Promotionsprojekt

[edsanimate_start entry_animation_type= „fadeIn“ entry_delay= „0“ entry_duration= „2“ entry_timing= „linear“ exit_animation_type= „“ exit_delay= „“ exit_duration= „“ exit_timing= „“ animation_repeat= „1“ keep= „yes“ animate_on= „load“ scroll_offset= „“ custom_css_class= „“]

Emotionales Erleben der mĂŒndlichen Fehlerkorrektur im Fremdsprachenunterricht

MĂŒndliche Fehlerkorrektur ist ein emotionsauslösender Faktor, darĂŒber besteht Konsens in der Forschung. Welche Emotionen durch mĂŒndliche Fehlerkorrektur ausgelöst werden und welche Faktoren damit zusammenhĂ€ngen, ist jedoch kaum erforscht. Dies verwundert, da Emotionen nicht zu unterschĂ€tzenden Einfluss auf Lernen und Leistung haben.

Die zwei Hauptforschungsfragen des Dissertationsprojekts lauten daher: Welche Emotionen können durch mĂŒndliche Fehlerkorrekturen im Französischunterricht ausgelöst werden? Und welche Faktoren stehen im Zusammenhang mit dem Auftreten spezifischer Emotionen im Zuge der mĂŒndlichen Fehlerkorrektur?

Die Ergebnisse einer Studie mit ĂŒber 450 SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern an Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien in Nordrhein-Westfalen sollen diese ForschungslĂŒcke schließen. Es erfolgte eine quantitativ-qualitative SchĂŒlerfragebogenerhebung, die sich mit der affektiven, kognitiven, physiologischen und motivationalen Komponente im Zuge von mĂŒndlichen Fehlerkorrekturen auftretender Emotionen beschĂ€ftigte, welche durch Unterrichtsbeobachtungen ergĂ€nzt wurde. Die Outcomes der Studie sollen langfristig dazu anregen, die Lehrer*innenausbildung in den Fokus zu nehmen: Die Ausbildung eines emotional vorteilhaften Korrekturstils steht dabei im Vordergrund.

[edsanimate_end]

[edsanimate_start entry_animation_type= „fadeIn“ entry_delay= „1“ entry_duration= „2“ entry_timing= „linear“ exit_animation_type= „“ exit_delay= „“ exit_duration= „“ exit_timing= „“ animation_repeat= „1“ keep= „yes“ animate_on= „load“ scroll_offset= „“ custom_css_class= „“]

 

Berichterstattung ĂŒber das Dissertationsprojekt

Wissing, Frank: „Befragen leicht gemacht. Studierende und Promovierende können kostenlos Evasys nutzen“, in: RUBENS. Neues Leben. Innovative Lehrprojekte der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum, Jg. 20, Heftnr. 174, 01.12.2013, Link.

[edsanimate_end]